Man sollte von Zeit zu Zeit von sich zurücktreten
wie ein Maler von seinem Bilde.
Christian Morgenstern


DIE NÄCHSTEN KURSE MIT BEATRICE GRIMM:

Samstag, 24.02.2018, 10:00-13:00 Uhr Benediktushof
Kostenlos - ohne Anmeldung

 

01. - 04.03.2018 Benediktushof
KUNTEMPLATION - KÖRPERGEBET - SAKRALER TANZ


21.-25.03.2018 Benediktushof
Kontemplation - Körper - Inquiry
DIE FREUDE AM ENTDECKEN
DIE ENTDECKUNG DER FREUDE IN MIR

gemeinsam mit Tanja Weigmann und Fernand Braun

 

27.03.-01.04.2018 Benediktushof
Kontemplation - Kar- und Ostertage - das Leben feiern
gemeinsam mit Fernand Braun und Sven Joachim Haack



Samstag, 21.04.2018, 09:30-18:00 Uhr Benediktushof
EIN TAG SITZEN IN STILLE unterstützende Körperarbeit, Vortrag. Einzelgespräche sind möglich

27.04.-01.05.2018 Benediktushof
Frauenkurs - Weiblich weit wie der Himmel

gemeinsam mit Tanja Weigmann



17.-21.05.2018 Felsentor in der Schweiz
Kontemplation - Gebetsgebärden
PFINGSTEN FEIERN
gemeinsam mit Fernand Braun

Das Felsentor - mit der schönste Ort der Schweiz mehr ...


Samstag 09.06.2018 10:00-13:00 Uhr Benediktushof
Kontemplation - kostenlos - ohne Anmeldung

28.06.01.07.2018 Haus Zeitlos Oy/Mittelberg im Allgäu
Kontemplation - Körper - Inquiry
DAS ABENTEUER DES SEINS

gemeinsam mit Tanja Weigmann
Kontemplation und Körperarbeit zur Erwei-
terung und Präzisierung der Wahrnehmung
in Stille und Alltag. Inquiry ist der Weg der
Liebe zur Wahrheit. Alle Menschen sehnen
sich nach Authentizität und Wahrhaftigkeit.
Es ist ein urmenschliches Bedürfnis sich selbst
zu erforschen und zu entdecken.
Der Diamond Approach von Hameed Ali (Almaas)
entwickelt, ist ein zeitgemäßer spiritueller
Weg, der dieser Sehnsucht gerecht wird.
Die Praxis des Inquiry (Erkundung) ist eine
der zentralen Methoden des Diamond
Approach. Im Mittelpunkt dieser Erkundung
steht das persönliche Erleben, wie es sich
von Moment zu Moment zeigt. mehr ...

 

25.29.07.2018 in Bursfelde
Klosterkirche Bursfelde bei Göttingen

http://www.beatrice-grimm.de/bursfelde05rombasilica_72.jpg

Das Leben feiern durch
KÖRPERGEBET - SITZEN IN STILLE - TANZ

Die Höhe des Sommers feiern an diesem einmaligen Ort der Kraft, sowohl in der romanischen Basilika als auch draußen unter den alten Bäumen und an der Weser zum Segen für uns, unsere Umwelt und alle Geschöpfe.
Gebetsgebärden und Tanz lassen uns altvertraute Innenräume neu erschließen und tanzend die Weisheit des Körpers erfahren. Tanzen aus der Stille lässt uns heilsame Formen der Bewegung umfassender wahrnehmen. Bewegung und Stille können in eine kontemplative Grundhaltung und in ein mystisches Begreifen des alltäglichen Lebens führen.
Der Körper ist dabei ein zuverlässiger Begleiter in eine Wirklichkeitsebene, die jenseits aller Worte, Begriffe und Bilder zu finden ist. Ziel ist nicht eine andere Welt, sondern anders da zu sein in der Welt.

Elemente des Seminars: Körpergebet - Urgebärden der Menschheit, tradierte rituelle Tänze, die einen kultischen Bezug haben, sowie freie, essentielle Bewegungen, Sitzen in Stille (ca. drei Std. täglich), Vorträge, Schweigen, Sprechen zur inneren Erforschung, Einzelgespräche, eine Stunde achtsame Mitarbeit in Haus oder Garten.
AnfängerInnen sind auch willkommen.

Kursgebühr: zwischen 150,- und 250,- EUR nach eigenem Ermessen, zzgl. Übernachtung & Verpflegung
Anmeldung: beatricegrimm(at)t-online(punkt)de



30.08.-02.09.2018 Haus Zeitlos, Oy/Mittelberg Allgäu
Körpergebet - Kontemplation - Tanz
DER HIMMEL IN DIR


Dass wir selbst die Welt sind, ist keine Vorstellung, sondern die Wirklichkeit, die wir zu erfahren haben. Stille und Bewegung lassen uns altvertraute Innenräume neu erschließen und tanzend die Weisheit des Körpers erfahren. In Stille können heilsame Formen der Bewegung umfassender wahrgenommen werden.

 

 

 

 

Maria im Weingarten, Volkach


Da ERIKA GROPP ihre langjährige Arbeit aufgegeben und den Kirchberg verlassen hat, kann die mystische Maifeier mit Körpergebet und Seelengesang mit Beatrice Grimm und Musikerinnen hier nicht mehr stattfinden.
Wer den Kirchberg seit langer Zeit kennt, weiß wie Erika den Rahmen der Kirche in liebevoller Handarbeit in ein Gartenparadies passend zur Maria verwandelt hat.
Dafür sei ihr Dank!